Neonatalstatistik

Mit Beschluss des gemeinsamen Bundesausschusses vom 19.04.2009 (Veröffentlicht im Bundesanzeiger Nr. 76 vom 26.05.2009) werden Kinderkliniken verpflichtet, ihre Ergebnisse der Frühgeborenenversorgung zu veröffentlichen.

Dieser Vorgabe kommen wir gerne nach. Zur Verfügung stehen uns dafür die Daten der Qualitätssicherung, die seit Jahren regelmäßig erhoben und zentral erfasst werden. Die Neotatalstatistik besteht aus jeweils fünf Tabellen mit entsprechenden Erläuterungen.

  • Übersicht und Risikoprofil über die Früh- und Neugeborenen mit einem Geburtsgewicht < 1500g in Absolutzahlen (Prozent)
  • Anzahl und Überlebensrate sehr untergewichtiger Frühgeborener (< 1500g), 2013
  • Anzahl und Überlebensrate sehr untergewichtiger Frühgeborener (< 1500g), 5-Jahresergebnisse; dargestellt sind die Geburtsjahrgänge von 2009 bis 2013
  • Kurzzeit-Morbidität: Gehirnblutungen (IVH), Frühgeborenenretinopathie (ROP) und nekrotisierende Enterokolitis (NEC) bei Frühgeborenen < 1500g (in Absolutzahlen (Prozent))
  • Vollständigkeitsanalyse der entwicklungsneurologischen Nachuntersuchung im reife-korrigierten Alter von 2 Jahren; kumulierte Darstellung der letzten 5 untersuchten Geburtsjahrgänge

Gemeinsame
Perinatalstatistik 2016 mehr...

Perinatalstatistik Traunstein 2016 mehr...